Chaps
Chaps

Chaps

Chaps sind der optimale Ersatz zu einem Reitstiefel. Dabei umfassen Chaps die komplette Wade und den Knöchel. Sie bestehen meist aus Leder, Kunstleder oder Materialien wie Neopren. Die Vorteile von Chaps sind, dass sie meist bequemer, angenehmer zu tragen sowie leicht an- und auszuziehen sind, im Gegensatz zu Reitstiefeln.

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

9 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

9 Artikel

Lederchaps

Qualitativ hochwertige Lederchaps sind extrem langlebig und sehr formstabil. Passt man sie einmal an die Wade an, sitzen sie wie eine zweite Haut und verrutschen nicht mehr. Der Reiter unterscheidet zwischen Hartlederchaps oder weichen Lederchaps. Dabei werden Hartlederchaps aus dickerem und härterem Leder angefertigt. Er bleibt auch ohne Verbindung mit der Wade in seiner Form und wird oft von Dressurreitern getragen. Hartlederchaps sorgen für ein schickes langes und elegantes Bein und haben meist einen Dressurbogen zur besseren Optik.
Darüber hinaus ist Leder ein natürliches Produkt. Es ist atmungsaktiv und sorgt somit für eine bessere Atmungsaktivität der Wade auch während des Reitens. Zudem sorgt gutes Leder für eine gute Griffigkeit an der Wade und lässt das Bein ruhig am Sattelblatt liegen.

Combi Chaps aus Kunstleder und Leder

Combi Chaps sind eine Kombination aus echtem Leder an der Innenseite des Chaps und aus Kunstleder an der Außenseite. Dabei sorgt das echte Leder für besondere Griffigkeit sowie Formstabilität und das Kunstleder für dauerhafte Flexibilität. Die Kombination aus den unterschiedlichen Materialien haben den Vorteil, dass die Chaps deutlich günstiger sind und dass das Tragegefühl noch flexibler sowie angenehmer ist. Kunstleder gibt dauerhaft etwas mehr nach und bleibt nicht so formstabil wie echtes Leder. Trotz allem sitzen Combi Chaps ausgezeichnet an der Wade und sorgen für einen unglaublich tollen Look!

Neoprenchaps

Neoprenchaps sind nochmal flexibler und dehnbarer als ein Valerius oder Combi Sparkle. Dabei zeichnen sich Neoprenchaps dadurch aus, dass sie extrem atmungsaktiv sind und auch bei Hochleistungssport eine gute Luftzirkulation bieten. Auch solche Chaps sind innen aus echtem Leder für bessere Griffigkeit beim Reiten und werden mit einem breiteren Stück Neopren an der Außenseite unterbrochen. Das gibt den Chaps ein unglaublich schickes Design und dem Reiter einen tollen Tragekomfort.