Bandagen
Bandagen

Bandagen für Pferde von Kavalkade

Fleece Bandagen sehen schick aus und sie sind bei Kavalkade in so gut wie jeder Farbe zu finden. Ob Grün oder schickes Weiß, auf Turnieren, beim Training oder im Reitstall - Bei Kavalkade werden Sie sicher fündig. Dabei haben Bandagen nicht nur die Funktion elegant zu sein, sondern schützen das Pferdbein vor Stößen. Werden sie richtig angelegt, sind Bandagen ein optimaler Beinschutz und erzeugen keinerlei Druckstellen.
Größe
  1. W (5)

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

5 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

5 Artikel

Einsatzzwecke von Pferdebandagen

Bandagen werden für den täglichen Gebrauch zum Schutz der Pferdebeine genutzt. Sie unterstützen Sehnen, insbesondere die tiefe Beugesehne, Bänder und Fesseln des Pferdebeines. Im Dressursport werden Sie daher gerne auch bei Seitgängen eingesetzt.

Bandagen für Pferde unterstützen auch die Wundheilung, indem sie Verbände optimal fixieren und haben auch den großen Vorteil, Sehnen und Bänder warm zu halten. Gerade an kühlen Wintertagen geben Fleece Bandagen die richtige Unterstützung für eine optimale Blutzirkulation in jedem Reitsport.

Die richtige Technik zum Anlegen von Pferdebandagen

Richtig angebracht sind Bandagen für das Fell des Pferdes gut verträglich und scheuern nicht. Die meisten Pferdebandagen sind aus elastischen Material hergestellt. Man darf sie nicht zu stramm bandagieren. Allerdings dürfen Bandagen auch nicht zu locker gewickelt werden, damit sie nicht rutschen und das Pferd dadurch in der Bewegung stören.

Daher ist die richtige Technik zum Anlegen der Bandagen sehr wichtig:
  1. Begonnen wird in der Mitte des Vordermittelfußknochens. Von dort wird langsam abwärts gewickelt.
  2. Der Fesselkopf wird einmal bandagiert.
  3. Anschließend wird die Bandage wieder nach oben geführt bis kurz unter das Vorderfußwurzelgelenk.
  4. Die letzte Umwicklung des Pferdebeines sollte wieder in der Mitte des Röhrbeines enden, sodass der Klettverschluss an der Außenseite des Beines liegt und an die Rückseite des Beines führt.
Für zusätzlichen Halt des Röhrbeines empfehlen wir eine Bandagen-Unterlage zu nutzen. Durch diese Unterlagen entsteht ein zusätzliches weiches Polster, um Druckstellen und größere Verletzungen zu vermeiden.

Material und Design von Pferdebandagen

Kavalkade Bandagen bestehen aus elastischem Polyester und überzeugen durch ihre hervorragende Qualität. Durch eine hohe Luftzirkulation werden Wärmestauungen vermieden und das Pferdebein wird durch die optimale Bewegungsflexibilität nicht eingeschränkt. Zudem sind sie sehr pflegeleicht und können einfach gereinigt werden. Das Preis-Leistungsverhältnis ist unschlagbar. Bandagen werden in den verschiedensten Farben angeboten. Von tannengrünen bis hin zu klassisch weißen Bandagen für Turniere ist für jeden Geschmack das Richtige dabei.