Outdoordecken
Outdoordecken

Outdoordecken als zuverlässiger Schutz vor Kälte & Nässe

Die Outdoordecken von Kavalkade bieten Ihrem Pferd zuverlässigen Schutz vor Kälte und Nässe. Zu Einsatz auf der Weide oder im Außengelände eignen sich unsere Pferde-Outdoordecken hervorragend! Dank einer Kreuzbegurtung und einem Brustverschluss durch Doppelklett sitzt sie wie angegossen - vorausgesetzt, die Decke hat die richtige Größe! Bei Kavalkade finden Sie eine große Auswahl an Outdoordecken in unterschiedlichen Farben und Ausführungen.

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

11 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

11 Artikel



Warum braucht ein Pferd eine Outdoordecke?

Pferde gehen ganz unterschiedlich mit Kälte um. Dabei kommt es ganz darauf an wie das jeweilige Pferd gehalten wird, wie alt es ist, welche Leistung es bringen muss und in welchem Klima das Pferd steht. Grundsätzlich gilt, Pferde frieren genauso wie wir Menschen. Eine Outdoordecke hilft dabei, das Pferd warm zu halten und es vor einer Erkältung zu schützen. Denn auch Pferde sind dagegen nicht immun.

Dabei ist der Begriff "Outdoordecke" der Oberbegriff und kann in Winterdecke für Pferde, Sommerdecke für Pferde und Regendecke unterteilt werden. Die Decke für kalte Temperaturen ist für den Winter genau das richtige, denn sie ist windabweisend, wasserdicht und dick gefüttert. Mit einer Outdoordecke 200g oder 300g hat es Ihr Pferd kuschlig warm. Doch auch im Sommer kann es stürmische Tage geben und dann können Sie z.B. zu dem Modell "Yukon" 0g greifen. Sie ist wasserdicht und windabweisend.

Besonders wichtig ist die Atmungsaktivität der Decken. Denn ein Pferd ist auch auf der Weide oder im Paddock oft sehr aktiv und der Schweiß kann nicht trocknen.

Die richtige Größe einer Outdoordecke

Die Outdoordecken von Kavalkade sind reißfest und haben eine hervorragende Passform - vorausgesetzt man wählt die richtige Größe. Um eine perfekte Passform zu garantieren, messen Sie Ihr Pferd richtig aus: Ziehen Sie eine Schnur vom höchsten Punkt des Widerrists bis zur Schweifrübe. Die Länge der Schnur in cm ergibt die Deckenlänge. Die Standardgrößen von Decken sind wie folgt:
  • 115 cm,
  • 125 cm,
  • 135 cm,
  • 145 cm,
  • 155 cm
  • und 165cm
Auch die richtige Befestigung spielt in die optimale Passform rein. Achten Sie darauf, dass die Riemen der Decke weder zu eng, noch zu weit sitzen. Auch der Bauchriemen sollte an der richtigen Stelle optimal verklettet werden. Wenn die Decke zu weit sitzt, kann das Pferd sie verlieren oder behindert sich möglicherweise. Sitzt sie zu eng, wird das Pferd in der Bewegung eingeschränkt und es könnte zu Scheuerstellen kommen.