Zubehör
Zubehör

Zubehör Riemen, Polster und Martingalgabel

Viele Pferde bekommen von der Trense Druckstellen. Damit die empfindlichen Stellen geschützt werden können unterschiedliche Polsterungen verwendet werden, wie , Memory Polster oder zur besseren Schweißabsorbierung Neoprenpolster.

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

1-20 von 24

Seite:
  1. 1
  2. 2

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

1-20 von 24

Seite:
  1. 1
  2. 2
Zum einem gibt es die Kopf- und Nasenpolster aus Echt-Lammfell. Diese werden mit Klettverschluss an die Trense vom Pferd befestigt und können somit nicht herumrutschen. Sie sind extrem weich und haben die natürliche Funktion des echten Lammfells mit Druckausgleich, Schweißaufnahme Massagepolsterung. Darüber hinaus werden auch Schoner aus Neopren Material angeboten. Diese sind meist wie ein Schlauch geschnitten, sodass das Trensenstück durchgezogen werden kann. Dadurch ist das Pferd optimal geschützt.

Auch gibt es ein Soft Pad aus Neopren, welches unter der Verschnallung des Nasenriemens geklemmt wird. Das bietet dem Pferd genau den Schutz an der meist empfindlichsten Stelle. Ein Kinnkettenschoner hingegen besteht aus einem weichem PVC Material mit dicker Einlage, um bei einer Kandare das Pferd vor den Ketten der Kandaren Zäumung zu schützen.

Zu guter Letzt bietet Kavalkade auch Martingalgabel an. Zum einen ist die Standardversion erhältlich, die zum einhaken ideal an jedes Vorderzeug angebracht werden kann. Und es wird die geschlossene Martingalgabel angeboten, die aus feinem Qualitätsleder besteht. Martingalgabel werden meist bei der Vielseitigkeit und beim Springen verwendet oder auch im Gelände bei Freizeitreitern.