Mesh-Tec
Mesh-Tec

Gera - MeshTec

Das Gera Mesh-Tec Material wird gleich in einer ganzen Serie innovativer Produkte, wie Geländegamasche oder Hufglocke, eingesetzt. Als schützendes Außenmaterial genutzt, bietet Mesh-Tec die ultimative Kombination aus Atmungsaktivität, Schlag- und Streichschutz sowie Stützung und Haltbarkeit.
Darüber hinaus ermöglichen diese einzigartigen Eigenschaften eine komplett neuartige Fertigung mit deutlich weniger Nähten und Verklebungen.

Was ist Mesh-Tec?

Mes-Tec besteht aus Qualitäts-TPU /Thermoplastisches Polyurethan) von BASF und einem sehr strapazierfähigen, aber dennoch atmungsaktiven Mesh-Material, welches bei Gamaschen wie die Streichkappe oder Schutzgamasche verwendet wird. Im Herstellungsprozess wird das TPU an jedem Kontaktpunkt direkt in das Mesh-Material gespritzt. Die beiden Materialien verbinden sich zu einem und sind nicht wieder voneinander zu lösen. Es entstehen keinerlei Zwischenräume, in die sich Schmutz setzen könnte. Das bietet so natürlich den optimalen Schutz im Gelände mit den Geländegamasche.

Das Prinzip ist ähnlich dem des Gießens von Beton über Baustahlmatten: durch die Baustahlmatte werden Stabilität und Flexibilität des Betons deutlich verbessert. Dank neuartiger Spritzguss-Werkzeuge und –Techniken wurde eine ähnliche Synergie zweier Materialien in Mesh-Tec erreicht. Keine toxischen Kleber werden verwendet, kein Nähen oder Kaschieren ist notwendig. Dieses entwickelte „Hybrid Material“ ist äußerst stabil und abriebfest, aber dennoch flexibel. Gera Mesh-Tec Gamaschen sind also deutlich leistungsfähiger als herkömmliche, mit Gewebe kaschierte Gamaschen.