Fliegenschutz
Fliegenschutz

Fliegenschutz

Im Sommer kennt jeder Reiter und Pferdebesitzer dieses Problem; die Fliegen und Bremsen sind wieder da! Pferde ziehen diese kleinen Moskitos ungewollt magisch an und das ein oder andere Pferd dreht da schon mal durch. Um das zu unterbinden und dem Pferd eine ruhige Zeit auf Weide, Wiese Paddock oder Offenstallhaltung anzubieten, existieren mehrere verschiedene Produkte im Bereich Fliegenschutz, die das Pferd vor Fliegen schützt.

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

15 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

15 Artikel

Ob Fliegendecke für den ganzen Pferdekörper, Fliegenmaske, Fliegenhaube, Fliegenfransen, Anti-Headshaking-Netz oder Fliegenohren für den Kopf des Pferdes, alle Produkte helfen dem Pferd sich vor Bremsen zu schützen. Die meisten Produkte als Fliegenschutz sind eine Art Fliegennetz, sehr feinmaschig, reißfest und luftdurchlässig. Dabei sollten Sie immer darauf achten gute Qualität zu kaufen und eine gute Passform für Ihr Pferd zu finden. Viele dieser Produkte werden den ganzen Tag getragen. Da sollte genügend Polsterung an den Produkten sein und eine gute Verschnallung, sodass auch bei mehrfachen schütteln des Kopfes kein Fliegenschutz in hohen Bogen herunterfliegt und womöglich noch kaputt geht.

Fliegendecke

Unsere Fliegendecke hat eine verstellbare Brustschnalle und besitzt eine Widerristpolsterung. Auch können Sie die Kreuzbegurtung unterm Bauch komplett abnehmen bzw. sind abnehmbar, damit Sie diese Fliegendecke auch im Gelände verwenden können, um die Blinden Fliegen abzuwehren. Darüber hinaus sind unsere Fliegendecken mit Fleecerücken ideal dafür geeignet, um Nieren und Rückenpartie vor Kälte zu schützen.

Fliegenmaske

Bremsen, Moskitos, Fliegen, Stechmücken - Sie sind überall. Im späten Sommer machen Sie Reiter und Pferd das Leben schwer und viele Pferde sind selbst auf der Weide oder Paddock zu unruhig, da sie regelrecht zerstochen werden. Viele Reitställe liegen auf dem Land, wo Getreide auf der anderen Seite angebaut wird oder ein Wald liegt. Das zieht natürliche die kleinen Plagegeister regelrecht an. Um das Wohlbefinden unserer lieben Vierbeiner zu sichern, bietet Kavalkade wunderbare Fliegenmasken in guter Qualität und idealer Passform an. Durch die engmaschigen Netze und der Polsterumrandung kann der Fliegenschutz ideal den ganzen Tag auf der Wiese getragen werden. Dabei wird unterschieden bei Fliegenmasken mit Ohrenschutz und ohne. Um idealen Halt zu bieten ist es zum Vorteil das Halfter drauf zu lassen, aber auch ohne Halfter bietet der Fliegenschutz idealen Halt durch einen dicken Klettverschluss. Außerdem schützt das Netz vor UV Strahlen und beugt vor Entzündungen am Auge vor, da Fliegen gerne Tränenflüssigkeit entziehen. Die Pferde haben ein angenehmeres Wiesenleben, und das altbekannte Kopfschlagen wird deutlich reduziert. Dadurch, dass der Stoff auch luftdurchlässig ist, schwitzen unsere Wiesenpferde weniger unter Fliegenmaske und können bei jeder Temperatur ohne Probleme Kavalkade Fliegenschutz tragen.

Fliegenfransen

Fliegenfransen bestehen aus vielen langen Fransen, die meist aus erschwerten Baumwollstoff genäht werden. Diese werden auf einer langen Schnur aufgefädelt und mit beiden Seiten mit Klett verschlossen. Durch die Klettschleusen kann der Fliegenschutz an Halfter oder Trense ideal an den Backenstücken angebracht werden. Ob auf Wiese, Weide, Paddock oder beim Reiten, die Fliegenfransen schützen ideal vor jeder Stechmücke, Bremse, Fliegen oder Moskitos. Das Pferd hört auf mit dem Kopfschlagen bzw. Kopfschütteln und die Augen können sich nicht mehr entzünden. Denn dadurch das Fliegen die Tränenflüssigkeit des Pferdeauges entziehen, trocknen die Augen aus und bekommen schnell eine Entzündung. Der Fliegenschutz ist stabil und besitzt eine große Langlebigkeit. Dadurch, dass der Fliegenschutz aus vielen Fransen besteht, ist bei jeder Bewegung vom Kopf des Pferdes auch Bewegung innerhalb der Fransen und die Fliegen werden nicht nur um die Augen herum verscheucht, sondern auch schnell im gesamten Umkreis. Trotz Fliegenfransen kann das Pferd natürlich noch genügend sehen. Da Pferde nach vorne erst mit einem Abstand von 1 Meter etwas wahrnehmen, registrieren viele Pferde den Fliegenschutz kaum.

Fliegenohren

Fliegenohren bestehen aus einem gestrickten Baumwollnetz und elastischen Ohren. Dabei sind Fliegenohren bestens dafür geeignet, Mücken, Bremsen, Fliegen oder Krabbelmücken davon abzuhalten, dem Pferd in die Ohren zu gehen. So kann das Pferd beim Reiten nicht gestört werden.

Anti Headshaking Netz

Fliegen und kleine Gribbelmücken fliegen gerne in die Nüstern von Pferden. Wenn das geschieht hören Pferde mit dem Kopfschlagen gar nicht mehr auf und werden zunehmend unruhiger. Da ist es egal, ob der Reiter zum Reiten drauf sitzt oder das Pferd auf der Wiese grasen möchte. Wenn die Moskitos, Fliegen, Bremsen und Stechmücken im Sommer rauskommen, sind unsere Pferde genervt und werden regelrecht zerstochen. Um hierbei vorzubeugen gibt es das sogenannte Anti-Headshaking-Netz. Dieses Nasennetz für die Nüstern wir am Nasenriemen am Halfter oder Trense mit Klett angebracht und schützt die Nüstern bzw. die Nase vor den kleinen Plagegeistern. Zudem bietet das Material einen UV-Schutz und lässt die Nase, gerade bei Schimmeln, nicht verbrennen. Der Fliegenschutz ist ideal für den Reitsport und kann bei jedem Reiten, ob Dressur, Springen, Vielseitigkeit oder Gelände verwendet werden. Das stabile Fliegennetz gibt es bei Kavalkade für eine gute Qualität und einem sehr günstigen Preis.